Ferienangebote für 2020 stehen

„Wir sind absolut positiv überrascht über die guten Rückmeldungen“, so Jugendarbeiter Onur Harbelioglu, der die Ganztagesangebote in den Ferien 2019 federführend betreute. Immerhin waren die Angebote zur Ganztagsbetreuung für 7 bis14-Jährige eine Premiere für das Kinder- und Jugendreferat.

Ebenfalls eine Premiere war die Online-Umfrage, die im November an alle Eltern geschickt wurde, die ihre Kinder bei „FEZ- Ferien zu Hause“ oder für das Ganztagesangebot „Erlebnis!Sommer“ angemeldet hatten. „Der Rücklauf mit fast 50 Prozent war grandios. Die meisten Eltern sind zufrieden bis sehr zufrieden mit dem, wie wir unsere Angebote gestalten,“ so Silke Padova, die die Umfrage initiiert hat. Gefragt wurde nach Zufriedenheiten im Anmelde- und Abrechnungsverfahren und natürlich wie die Angebote gefallen haben: Waren sie ausreichend abwechslungsreich? War für alle Altersgruppen genug geboten? Wie steht es mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis? Alles in Allem: „Wir haben zufriedene Eltern mit offensichtlich zufriedenen Ferien-Kindern,“ so die Amtsleiterin. Besondere Anerkennung fand das Engagement der rund 40 Betreuerinnen und Betreuer, ohne die das gesamte FEZ-Angebot gar nicht zu leisten wäre. „Unsere Betreuer sind einfach top,“ sind sich die Fachkräfte einig, und hoffen, dass sich für die neue Saison wieder interessierte Menschen melden, um mit den Kindern eine aufregende Ferienzeit zu verbringen. Denn: auch nach 38 Jahren kommt „FEZ – Ferien zu Hause“ immer noch und immer wieder gut an: „Die Zusammenarbeit mit ortsansässigen Firmen und Vereinen ist ein Gewinn für alle Beteiligten,“ weiß Eberhard Ring, der das FEZ-Programm von Anfang an begleitet, und in Fachkreisen schon „Mister FEZ“ genannt wird. Dank FEZ lernen die Kinder Vereine in Waldshut-Tiengen kennen, und so mancher Verein kann ein neues Nachwuchsmitglied für sich gewinnen.“

„Wie gehen jetzt mit noch mehr Schwung und Motivation an die Planungen für 2020,“ so die Jugendarbeiter. „Anregungen, die die Eltern in der Umfrage äußerten, versuchen wir soweit wie möglich mit einzubeziehen,“ so Harbelioglu.

Da gerade von berufstätigen Eltern der dringende Bedarf an Ganztagesbetreuung rückgemeldet wurde, wird die Stadt Waldshut-Tiengen das Ferienangebot auf die Osterferien ausweiten. Somit kann bereits jetzt schon mit folgenden Betreuungszeiten für Kinder von 7 bis 14 Jahren gerechnet werden:

  • In der zweiten Osterferienwoche vom 14. bis 17. April 2020, täglich von 8 bis 17 Uhr, außer feiertags.
  • In der zweiten Pfingstferienwoche vom 8. bis 12. Juni 2020, täglich von 8 bis17 Uhr, außer feiertags.
  • In den Sommerferien von 24. bis 28. August 2020 und 31. August bis 4. September 2020, täglich von 8 bis 17 Uhr („Erlebnis!Sommer“ mit den Themen „Bewegung und Sport“ und „Natur und Kreativität“)
  • Das bunte FEZ-Programm in Zusammenarbeit mit Vereinen, Firmen und Privatpersonen ist geplant vom 24. August bis 4. September 2020.
  • In der Woche vom 7. September bis 11. September 2020 findet wieder „FEZitty – die Kinderspielstadt“ statt mit einer Betreuung vom 9 bis 16 Uhr.

Die Unkosten für die Ganztagesbetreuung in den Oster- und Pfingstferien belaufen sich auf 80 Euro inklusive Verpflegung, in den beiden „Erlebnis!Sommer!“-Wochen auf 95 Euro pro Woche inklusive Verpflegung. Die Grundgebühr bei FEZ wird mit 35 Euro gleichbleiben. Eventuelle Zusatzkosten für einzelne Angebote und auch für „FEZitty“ können dann im Frühsommer dem Programmheft entnommen werden. Vergünstigungen für WT-Card-Kinder und für Geschwisterkinder sind möglich.

Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Homepage unter www.waldshut-tiengen.de und auf www.unser-ferienprogramm.de/Waldshut-Tiengen. Auf dieser Seite sind künftig alle Informationen rund um das Waldshut-Tiengener Ferienprogramm zu finden.

Anmeldungen für alle Ganztagsangebote sind ab 3. Februar 2020 über www.unser-ferienprogramm.de/Waldshut-Tiengen.de möglich. Anmeldungen für FEZ ab Frühsommer nach Veröffentlichung des Programmheftes.

K&J_Ferien_2020_Ankündigung_Flyer