Erster Rainbow-Friday im JUZ | Motto: „Be smart – Be different“

Vergangenen Freitagabend (18. Januar 2019) im Jugendzentrum Tiengen gab es ein Gesprächsthema, mit dem sich nicht nur Jugendliche beschäftigen, sondern auch brandaktuell die Politik…

– GENDER –

In der Politik dreht es sich im Moment um die Gendergerechtigkeit in der Sprache, den Sozialarbeiter*innen und ehrenamtlich engagierten Jugendlichen um Prävention und Sensibilisierung der Peer-Group.

Der Offene Treff freitags im Jugendzentrum Tiengen findet immer von 20 bis 24 Uhr statt und verwandelte sich am 18. Januar 2019 erstmals zum sogenannten Rainbow Friday. Die Räumlichkeiten wurden entsprechend dekoriert, Memos – Wissensfragen – Webadressen zu verschiedenen Informationsplattformen an den Wänden, machten auf das Thema niederschwellig aufmerksam. Auch Informationsflyer und Zeitungsartikel zu Gender standen den Jugendlich zur Verfügung.

Die Resonanz des ersten Rainbow Fridays ist durchweg positiv. Die Jugendlichen waren im ersten Moment überrascht, gleichzeitig offen und erfreut. Sie zeigten alle großes Interesse am Thema, das immer im Gespräch war. Unter den Besucher*innen gab es auch Homosexuelle und queere Jugendliche, welche unglaublich begeistert waren von diesem Abend. Die Jugendlichen fragten bereits nach einer Wiederholung dieser Präventionsveranstaltung, denn sie möchten gerne ihre Freunde und Partner*innen mitbringen und allen zeigen, wie wunderschön Vielfalt sein kann.

Informationen zum Bereich Gender oder zum nächsten Rainbow Friday können auch jederzeit beim Kinder- und Jugendreferat Waldshut-Tiengen oder unter www.wtjugend.de eingeholt werden.